Jessica Kaffenberger

Hallo! Freut mich sehr, dass du hier bist!


Ob das Zufall ist? Ich sag Nein. Es gibt keine Zufälle. Denn von jedem Menschen, der dir im Leben 

begegnet kannst du etwas lernen, also schickt dir das Leben immer genau die Menschen, die du 

brauchst.


Vermutlich hast du, einen ziemlich aktiven Lebensstil, oder ein bestimmtes Thema warum du 

Interesse daran hast Yoga zu machen. Der eine sucht nach mehr Entspannung, der andere sucht nach

einem Ausgleich vom stressigen Alltag und wieder ein bringt persönliche Themen mit in die 

Yogastunde. Eines haben, aber alle gemeinsam ...


Unsere Welt ist voll mit „tun“ und es gibt viel zu wenig Zeit für das „sein“. 


Es gibt sogar so viel „tun“, sodass wir uns kaum noch Auszeiten nehmen, in denen es nur um uns 

geht. Auszeiten, in denen wir uns um uns selbst kümmern. In die Stille gehen und wahrnehmen, wie 

es uns geht. Frei von Bewertung. Frei vom Gefühl „etwas erreichen zu müssen“. Einfach nur sein.


Dieses „Sein“ hat mir lange Zeit auch gefehlt. Ich komme ursprünglich aus dem Gesundheitswesen 

und war dementsprechend bei der Arbeit bis über meine Grenzen hinaus ausgelastet. Anstatt mich 

dann auszuruhen habe ich meinen „Ausgleich“ im Sport gesucht und habe mich durch exzessive 

Workouts noch mehr belastet. Ruhe? Fehlanzeige. Bis sich mein Körper, dann einfach die Auszeit 

genommen hat... 


Zum Glück! Denn durch diese Auszeit, kam ich zum Yoga. Angefangen mit der Ausbildung zum Hatha 

Yoga, führte mich mein Weg irgendwann zum Yin Yoga. Was soll ich sagen? Ich habe mich 

schockverliebt! Denn durch das Yin Yoga komme ich endlich aus dem „tun“ heraus ins „sein“. 


Yin Yoga ist ein passiver, meditativer Yogastil, der im Sitzen oder Liegen praktiziert wird. Anders als in

anderen Yogastilen, werden die Asanas mehrere Minuten am Stück gehalten. Mithilfe der Asanas, 

werden gezielt Meridiane stimuliert, die darauf abzielen, den Fluss des Qi (Unsere Lebensenergie) 

anzuregen, wodurch auch unsere Organsysteme (nach TCM) ausgeglichen werden. Abgesehen von 

der energetischen Wirkung von Yin Yoga, ist dieser Stil wunderbar um verklebte Faszien/Verspannungen zu lösen und unsere Beweglichkeit zu fördern. Zusätzlich arbeite ich gerne mit verschiedenen Techniken wie Embodiment, Akupressur, Faszientraining, Atemtechniken und Methoden zur Tiefenentspannung.


Yin Yoga gibt uns den Raum, unseren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und es gibt uns den

Raum für Stille. Stille in der wir uns selbst wieder näher sein können. Stille in der die Gedanken zur 

Ruhe kommen. Ein Raum ohne jede Erwartung, ohne Bewertung. Ein Raum in dem du, du-sein darfst.


Falls du dich danach sehnst, endlich wieder ins „sein“ zu kommen, frei ohne Bewertung und Erwartungen, würde ich mich sehr freuen, wenn ich dich ein Stück im Leben begleiten darf. 


Bei mir sind alle Menschen - komplett unabhängig von der persönlichen Yoga-Erfahrung - willkommen. Es gibt keine „Anfänger“ oder „Fortgeschrittene“ für mich, jeder kann Yoga praktizieren.


Ich freue mich von dir zu hören!


Namasté!

Kurszeiten:
Montag 20:00 - 21:30 Uhr
Dienstag 20:15 - 21:45 Uhr

Voraussichtliche Termine:
vom 1.9.2022 - 8.2.2023 ausgenommen Herbstferien und Weihnachtsferien

Preise:
Drop In - 20€
5er Block - 85€
10er Block - 180€
Semesterkarte (20EH) - 340€


Meine Kontaktdaten:

Jessica Kaffenberger | office@du-sein.com | 0664/350 1570 | www.du-sein.com